Ach, das ist nur ’ne Phase…

Was bei Kleinkindern und Teenagern oft gesagt wird, wenn sie mal wieder schwierig sind, gilt bei mir eigentlich als Dauerbeschreibung. Also, sowohl, dass ich schwierig bin, als auch, dass „es“ nur eine Phase ist. Dabei kann „es“ durch beliebige Dinge ersetzt werden. 

Es gab zum Beispiel mal eine Zeit, da wollte ich vegan leben. Gesagt, getan, alles nötige für die Ernährungsumstellung besorgt – inklusive teurer Kochbücher und diversem Küchenzubehör. Hat rund sechs Wochen gehalten. Auch wollte ich (ungefähr zur gleichen Zeit) unbedingt Yogalehrerin werden und habe eine Yoga-Lehrer-Ausbildung gemacht. Da habe ich etwas mehr als ein Jahr (von zwei Ausbildungsjahren) durch gehalten. Wobei ich sagen muss, dass ich nur aufgehört habe, weil ich einen bezahlten Job bekam und ich zu beidem leider nicht in der Lage war. Manchmal wünschte ich, die KACK-Depressionen wären nur mal so ’ne Phase.

Studium und Studium

Ich habe mal Germanistik (mit Amerikanistik und Niederlandistik im Nebenfach) studiert. Das einzig Dauerhafte, was ich aus dieser Phase bis heute behalten habe, ist die Autorin von Hallo liebe Wolke . Ja gut, und das ABC-Lied auf Niederländisch singen zu können. Nach einem halben Jahr war dort Schluss, weil ich lieber Regieassistentin am Bochumer Prinz-Regent-Theater sein wollte. Was ich auch schaffte und dort für eine Phase ziemlich lange beschäftigt war.

Kürzlich erst hatte ich mir in den Kopf gesetzt, Psychologie zu studieren. Aber auch dort haben mich diese grässlichen Verpflichtungen wie Klausuren und Abgabetermine nach einem Semester vom Weitermachen abgehalten. (Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich die Bücher noch habe und darin lese, weil mich das Thema einfach wahnsinnig interessiert.)

Mal so – mal so

Früher habe ich für einen gewissen Zeitraum nur die Musik von Queen gehört und keine andere gelten lassen. Dann habe ich einmal nur schwarz getragen oder für eine Weile nur in Bioläden eingekauft. Ich trug lange, künstliche Fingernägel und Wimpernextensions. Die Haare sind mal lang und mal kurz. Jetzt gerade, während ich diese Zeilen schreibe, wirkt grüne Haarfarbe auf meinem Kopf ein. Mal häkle oder nähe ich wie besessen – jedes mal mit entsprechendem Equipment, natürlich – dann wieder schließe ich ein Fitness-Studio-Abo ab (pahahahahahaha, okay, das merk ich selber!) oder fange das dritte Skript für einen Roman an.

Ich werde dafür in meinem Umfeld oft belächelt oder schlimmer noch: nicht ernst genommen. „Mal gucken, wie lange sie das diesmal durchhält“, „jaja, mach du mal, ist eh nur wieder eine deiner Phasen“. Manchmal denke ich das auch, manchmal WEIß ich sogar schon vorher, dass das so ist. Und manchmal strafe ich sie alle Lügen. So ist das eben mit mir. Und soll ich euch mal etwas sagen? Ich finde es gut. Weil ich mich ganz oft ganz viel traue, Neues ausprobiere und meinen Horizont erweitere – und dann aber auch den Mut habe zu sagen: Nee, dass ist nix für mich, da habe ich einen Fehler gemacht. Oder ich behalte es bei – so wie das Häkeln, Nähen und Yoga – mache es aber nicht mehr so exsessiv, wie in der ersten Zeit. Außerdem bin ich seit fast vier Monaten Vegetarierin – und da ist tatsächlich noch kein Ende in Sicht.

Und das Bloggen… nunja…wollen wir hoffen, dass das nicht nur so ’ne Phase ist.

6 Kommentare zu „Ach, das ist nur ’ne Phase…

  1. Ich probier auch immer alles aus, was ich interessant finde – und wenn ich es nicht mehr interessant finde, dann höre ich wieder damit auf. Dennoch war nichts umsonst und in jeder dieser Phasen habe ich neue Dinge gelernt und spannende Erfahrungen gemacht, die mir keiner mehr nehmen kann – das ist das Leben, oder? 🙂

    Gefällt mir

  2. Du sprichst mir aus der Seele und es ist schön zu wissen, dass es noch andere wie mich gibt. Es ist schön auf Menschen zu treffen die auch vielseitig interessiert sind und gerne ihren Horizont erweitern.

    Gefällt mir

  3. “wer wagt, gewinnt!“ ….manchmal auch an Erfahrung!
    Mir geht es genauso! Und mal ganz ehrlich: warum bitteschön soll ich etwas “weiter treiben“, was mir keinen Spaß macht und mir nichts gibt…? Dann lasse ich es doch einfach! Das ist Intelligenz! 😊
    Wieder einmal toll geschrieben! ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s